Historie

Tradition und Qualität

Tradition und Qualität

Das traditionsreiche Unternehmen wurde 1892 in Oschersleben als Fa. Becker & Schmidt gegründet. Schokoladentafeln und Pralinen waren die ersten Erfolgsprodukte und ebneten den Weg für das Unternehmen auf dem Süßwarenmarkt. 1923 erfolgte die Eintragung von Bodeta (abgeleitet vom Bodetal) in die Warenzeichenrolle, zehn Jahre später wurde das Unternehmen in Bodeta umfirmiert.
Die Produktion erfolgt noch heute auf dem historischen Firmengelände in Oschersleben. Investitionen in die Sanierung und den Umbau der alten Gebäude ermöglichten den Ausbau und die Erweiterung für die Produktion und die Verwaltung. Mit neuen Anlagen und technisch ausgereiften Produktionslinen gewährleisten wir unsere hohen Standards und Anfordungen an die Qualität unserer Produkte.
Dank innovativer Produkte, ansprechenden Designs und einer flexiblen Kundenbetreuung war Bodeta in den letzten Jahren am Markt erfolgreich und konnte neue Handelspartner hinzugewinnen.

Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten

1892 Gründung in Oschersleben als Fa. Becker & Schmidt; Erste Produkte: Pralinen und Tafelschokolade

1923 Eintragung der Marke „Bodeta" (von Bodetal) in die Warenzeichenrolle

1933 Umbenennung in Bodeta; Mitarbeiter: 300

1945 Zwangsenteignung Produkte: Anfangs Nudeln und Sojamehl, dann Pralinen und Ersatzschokolade, dann Bonbons und Dragees

1980 Eingliederung ins VEB Süßwarenkombinat (Direktion: Delitzsch/Halle) Produkte: Fondant, Dragee, Bonbons (Highlight: Schoko-Nougat); Mitarbeiter: 350

1990 Schließung Werk Hadmersleben (Nuß Dragees und Malzherstellung für Bier, betroffene Mitarbeiter: 112), weiterer Gesellschafter bis zur Abwicklung durch Rezessionsübertragung: Treuhand Berlin

1991 Inbetriebnahme Gießlinie für Bonbons

1992 Übernahme durch Indawisa Holding AG, Schweiz; Produkte: Dragees und Bonbons; Umsatz: 4,0 Mio €; Mitarbeiter: 144                       

1993 Übernahme der Geschäftstätigkeit (Know How und Maschinen) der Johannes G. Munzel KG, Berlin und Aufnahme der Produktion von Streuseln und Plättchen

1996 Inbetriebnahme Zuckersilo (36 t Kapazität)

1997 Einführung der weltweit ersten Zuckerwaren mit TransFair Siegel

1999 Einstieg ins Internet: www.bodeta.de Zertifizierung als Hersteller von Bio-Bonbons

2003 Inbetriebnahme Prägelinie für Bonbons Inbetriebnahme Drageecoater

2006 Einführung von Hasenstarken Joghurteiern (Dragees)

2010 Folgezertifizierung BRC und IFS auf höherem Niveau; Umsatz: 11,7 Mio €; Mitarbeiter: 120

2011 ISM-Neuheiten: Gefüllte Bonbons 100 g; Faltschachtel: Waldbeere, Husten, Salbei, Zitronenmelisse sowie zuckerhaltige und zuckerfreie Salbeibonbons in 37 g Faltschachtel